08.10.2018: Wissenschaftler warnen: Weit verbreiteter Jodmangel mindert die Intelligenz bei Kindern

Wissenschaftler befürchten, dass bis zu 50% aller Neugeborenen in Europa aufgrund von Jodmangel in der Gehirnentwicklung beeinträchtigt sind.
Der Mikronährstoff Jod ist essentiell für die Entwicklung von Intelligenz bei Kindern und Jugendlichen.
Mit der Krakauer Erklärung zu Jod (Kraków Declaration on Iodine, 18.04.2018) fordern Wissenschaftler des EU-geförderten Projektes EUthyroid und mehrere Interessengruppen Entscheidungsträger in Europa auf, jetzt politische Maßnahmen zu setzen, die dem weitverbreiteten Jodmangel entgegenwirken.

den kompletten Artikel lesen Sie hier...

Quellenangabe: www.kinderaerzte-im-netz.de - 04.06.2018