Grippe: Weniger Influenza-Kranke als im vergangenen Winter

Tausende hat es auch in dieser Grippesaison wieder schwer erwischt. Doch die Krankheitswelle ist nun vorbei und so schlimm wie in der Vorjahressaison war es bei weitem nicht. Die Grippewelle in Deutschland ist überstanden - und sie verlief weitgehend moderat.
Das geht aus Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Die meisten der Leute, die jetzt noch mit den vermeintlichen Grippesymptomen zum Arzt gehen, hätten mit Erkältungsviren und nur noch selten mit der echten Influenza zu kämpfen.

den kompletten Artikel lesen Sie hier...

Quellenangabe: www.hno-aerzte-im-netz.de - 03.05.2019