Blutspenden werden künftig auf Hepatitis E getestet

Langen – Blutspenden in Deutschland werden künftig auch auf eine mögliche Hepa¬titis-E-Infektion getestet. Als Grund für den zusätzlichen Test nannte das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Langen heute "einzelne Übertragungsfälle“ von Hepatitis E in den vergangenen Jahren.
So seien der Behörde zwischen 2013 und 2015 in min¬destens sieben Fällen transfusionsbedingte Infektionen mit Hepatitis-E-Viren (HEV) be¬stätigt worden.

den kompletten Artikel lesen Sie hier...

Quellenangabe: www.aerzteblatt.de - 20.05.2019