Was tun bei Schilddrüsenknoten

Welche Therapien zur Behandlung von Schilddrüsenknoten eingesetzt werden können und wann operiert werden muss, erklären Experten des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner (BDN). Etwa jeder Dritte in Deutschland hat Schilddrüsenknoten – oft unerkannt. Häufige Ursache ist der jahrzehntelange und noch immer bestehende Jodmangel in der Bevölkerung.
Häufige Ursache ist der jahrzehntelange und noch immer bestehende Jodmangel in der Bevölkerung. Nicht alle Knoten in der Schilddrüse sind behandlungsbedürftig. Wenn sie aber Beschwerden hervorrufen oder der Verdacht auf eine Bösartigkeit (Schilddrüsenkrebs) besteht, muss eine Therapie erfolgen. Inzwischen können Patienten auf ein breites Behandlungsspektrum zurückgreifen.

den kompletten Artikel lesen Sie hier...

Quellenangabe: www.internisten-im-netz.de - 26.06.2019