Eichenprozessionsspinner: Dermatitis und Allergie

Der Eichenprozessionsspinner ist eine Schmetterlingsart. Seine Raupen sind mit feinen Gifthärchen bedeckt, die heftige Hautreizungen mit Brennen, Juckreiz und Quaddelbildung verursachen. Mediziner sprechen auch von einer Raupendermatitis.
Eingeatmet lösen die Gifthärchen Atembeschwerden aus. Manche Menschen reagieren zudem allergisch auf die Giftstoffe. Lesen Sie hier, wie sich unliebsame Folgen einer Begegnung mit den Raupen verhindern lassen und was Sie tun können, wenn es Sie doch trifft.

den kompletten Artikel lesen Sie hier...

Quellenangabe: www.netdoktor.de - 08.07.2019