Presse

Zum Thema Gesundheit werden hier sukzessive aktuelle Presseartikel aus den ortlichen Tageszeitungen eingestellt. Hierbei wird nach Suchbegriffen (z.B. Medizin und Gesundheit) online auf den jeweiligen Presseseiten nach aktuellen und interessanten Artikeln gesucht.

Die Angaben sind ohne Gewähr.

03.12.2018: Schnarchen: Kurze Atemaussetzer besonders riskant
www.netdoktor.de - 14.11.2018
Schnarchen gilt als Problem, das weniger den Schläfer als den Bettgefährten plagt. Anders sieht es aus, wenn dabei der Atem stockt. Die nächtlichen Atemaussetzer, von Ärzten als obstruktives ... mehr
27.11.2018: Rauchen ist die weitaus größte Feinstaubbelastung!
www.lungenaerzte-im-netz.de - 23.11.2018
Die EU-Grenzwerte für Luftschadstoffe haben keine ausreichende wissenschaftliche Basis und sind unverhältnismäßig. Zigarettenrauch enthält z.B. das Millionenfache an Feinstaub, trotzdem fallen nicht ... mehr
19.11.2018: Frauen zunehmend von Alkoholsucht betroffen
www.frauenaerzte-im-netz.de - 24.09.2017
Alkohol kann dem Körper schaden. Das gilt für Frauen noch mehr als für Männer. Warum trinken nun Frauen immer öfter Alkohol in einem riskanten Maße? mehr
12.11.2018: Keuchhusten trifft vor allem Erwachsene
www.netdoktor.de - 19.04.2018
Lange galt Keuchhusten (Pertussis) als Kinderkrankheit. Doch seit die meisten Kinder geimpft werden, treten fast zwei Drittel der Fälle bei Jugendlichen oder Erwachsenen auf. Sie gefährden vor allem ... mehr
05.11.2018: Gefahr für Babys durch Schütteln wird unterschätzt - Neues „Bündnis gegen Schütteltrauma”
www.kinderaerzte-im-netz.de - 21.12.2017
Wenn Eltern für einen kurzen Moment die Kontrolle verlieren und ihr schreiendes Baby schütteln, können sie ihm schwere Schäden zufügen, die zu körperlicher und geistiger Behinderung führen können. ... mehr
23.10.2018: Früh einsetzende Physiotherapie im Krankenhaus für ältere Lungenpatienten besonders wichtig
www.lungenaerzte-im-netz.de - 04.10.2017
Ältere Menschen, die bereits am ersten Tag nach der Krankenhausaufnahme für 40 Minuten täglich Physiotherapie erhielten, können früher aus der Intensivstation wie auch aus dem Krankenhaus entlassen ... mehr
15.10.2018: Bissverletzungen: Kein bisschen harmlos
www.dgk.de- Ausgabe 09/10-2017
Nur drei punktförmige Hautverletzungen am Arm sind nach dem Biss eines Nachbarhundes zu sehen, aus einer tritt ein wenig Blut aus. Arno S. ist geschockt von dem Angriff des Tieres. mehr
08.10.2018: Wissenschaftler warnen: Weit verbreiteter Jodmangel mindert die Intelligenz bei Kindern
www.kinderaerzte-im-netz.de - 04.06.2018
Wissenschaftler befürchten, dass bis zu 50% aller Neugeborenen in Europa aufgrund von Jodmangel in der Gehirnentwicklung beeinträchtigt sind.
Der Mikronährstoff Jod ist essentiell für die Entwicklung ... mehr
01.10.2018: Säuglingsnahrung aus Sojamilch nicht empfehlenswert
www.kinderaerzte-im-netz.de - 30.05.2018
Kinder- und Jugendärzte raten davon ab, Formulanahrung auf Sojabasis zu verwenden, wenn keine Notwendigkeit dafür besteht.
„Zum einen ist der Nährstoff- und Energiegehalt wesentlich geringer als in ... mehr
25.09.2018: Mutter mit 40 - der Körper sagt meist NEIN
www.frauenaerzte-im-netz.de - 05.06.2018
Immer mehr Frauen verschieben die Erfüllung ihres Kinderwunsches nach hinten. Der Anteil der Mütter, die bei ihrer ersten Entbindung über 30 Jahre alt waren, ist in den letzten Jahren um fast 12% ... mehr
17.09.2018: Atemnot oder Leistungseinschränkung als Warnzeichen
www.internisten-im-netz.de - 18.06.2018
Viele herzkranke Menschen kennen die krankheitstypischen Warnzeichen einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) nicht, sind allerdings besonders gefährdet, schleichend eine solche zu bekommen. mehr
11.09.2018: Plötzliche Geistesabwesenheit kann auf eine Absence-Epilepsie hinweisen
01.08.2018 - www.kinderaerzte-im-netz.de
Eine plötzliche Geistesabwesenheit und Reaktionslosigkeit für mehrere Sekunden kann Hinweis auf eine Absence-Epilepsie sein.
„Lehrer können diesen abrupten Aufmerksamkeitsverlust bei Schülern auch ... mehr
03.09.2018: „Gemeinschaftsschutz“: Warum wir mit Impfungen nicht nur uns selbst, sondern auch andere schützen
www.kinderaerzte-im-netz.de - 30.07.2018
Wer sich impfen lässt, schützt nicht nur sich selbst – schließlich kann man eine Infektion, die man sich selbst gar nicht erst zuzieht, auch nicht auf andere übertragen. Oft sind es Säuglinge, die auf ... mehr
29.08.2018: Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. warnt: Spiritus – schwerste Verbrennungen beim Grillen!
www.kinderaerzte-im-netz.de - 25.05.2018
Jahr für Jahr lockt das schöne Wetter viele Familien an den Grill. Noch immer werden flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus zum Anzünden der Grillkohle genutzt – mit fatalen Folgen! Vor allem Kinder ... mehr
Wie sich Fernreisende gegen Denguefieber schützen können
Dengue ist in vielen Ländern Asiens und Lateinamerika verbreitet, in Afrika fehlen aber genaue Zahlen. Jetzt werden hohe Infektionszahlen aus Sudan gemeldet. mehr
Enge Krawatten behindern Blutversorgung
Nicht nur bei Hitze gilt es, die Krawatte zu lockern: Eng gezurrt vermindern die männlichen Accessoires die Blutversorgung des Gehirns. mehr
Mundgeruch: Ingwer gegen üblen Atem
Bei muffigem Atem sollte man statt Kaugummi zu kauen lieber auf Ingwer setzen. mehr
Fitness: E-Bikes bringen Diabetiker in Schwung
Lange wurden E-Bike-Fahrer belächelt. Dabei machen die antriebsverstärkten Zweiräder deutlich fitter als viele denken. mehr
Beruflicher Stress kann ansteckend sein
Stress am Arbeitsplatz wirkt sich häufig auch negativ auf die Beziehung sowie die Gesundheit und das Wohlbefinden des Partners oder der Partnerin aus. mehr
Lebensstil der Mutter beeinflusst Gewicht der Kinder
Kinder und Jugendliche, deren Mütter fünf gesunde Verhaltensweisen pflegen, nämlich sich gesund ernähren, regelmäßig Sport treiben, ein gesundes Körpergewicht halten, Alkohol in Maßen trinken und ... mehr
10.08.2018 Tipps zum Verhalten bei Wespen-Besuch
Stören Wespen am Kaffeetisch oder beim Grillabend, empfiehlt es sich, Ruhe zu bewahren. Außerdem mögen die Insekten den Geruch von Basilikum und Gewürznelken wohl nicht. mehr
Gewebespenden haben sich verdreifacht
Hannover – Die Zahl der Gewebespenden ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. mehr
Alkohol begünstigt offenbar nächtliche Wadenkrämpfe
Nächtliche Wadenkrämpfe bei Senioren sind möglicherweise Folge von Alkoholgenuss. mehr
Burger, Pommes und Co. erhöhen Asthma-Risiko
Wer regelmäßig Fast Food Produkte isst, erhöht damit offenbar die Gefahr für Asthma und andere allergische Erkrankungen deutlich. Eine Analyse von mehreren Studien ergab: Je häufiger Burger, Pommes ... mehr
Sonnencreme: Anwender überschätzen Schutzeffekt
Wer sich mit Sonnenmilch eincremt, wähnt sich in puncto Hautschutz auf der sicheren Seite. Tatsächlich tragen viele Anwender trotzdem Hautschäden davon. mehr